Flüchtlingshilfe in Drasenhofen: Jeder Jugendliche kostet ca. 8500 Euro pro Monat

Die Causa Drasenhofen hat zwei Seiten. Landesrat Waldhäusl hat zwar Fehler gemacht, aber verhaltensauffällige Jugendliche verlangen zumindest nach Betreuung und Erziehung. Das Bild mit dem einstöckigen kahlen Haus in Drasenhofen, umgeben von einem Gitterzaun mit Stacheldraht, in dem unbegleitete jugendliche Flüchtlinge wie in einem Gefängnis untergebracht sind, hat wieder einmal für internationales Aufsehen gesorgt. Und …

➡ Weiterlesen ⬅